Europäische Freiheits- wie Reichsbewegung
Startseite
Büchersortiment RKK
Kultur
Europa-Bekenntnis als Alternativmodell
Monarchisches Alternativmodell für Europa
Politische Europa-Philosophie-Modelle
In der Tradition stehend .....
Europas Vordenker
Kritische Anmerkungen
=> Archiv - Kritische A.....
=> Archif kritische AM 03
=> kritische A Archiv 04
Archiv kritische Anmrkg.
Freiheitsende - Zensur
Rückblicke.....
Norbert v. Handel - Mitteilungen
Aus dem Hause von Habsburg-Lothringen
Reichsbürger – Hochadel Deutsches Reich
Betrachtung der Zeit
Auslandsmeldungen
Aktuelles
Aktuelle Altbeiträge zur Erinnerung
Kunst + Literatur
nie geführte Gespräche.....
Veranstaltungen:
IMPRESSUM
Kontakt
Beispiel-Unterseite
Forum INT-Wiener-Hofburg-Residenz
Gästebuch
 

kritische A Archiv 04

Tötet sie alle! - Gott kennt die Seinen schon.....

(Abt. Arnaud Amaury, Beziuers, 22. Juli 1209)
 
Dieser merkwürdige Rechtfertigungssatz für Tötungen aus Glaubensgründen ist schon sehr merkwürdig, rechtfertigt es doch das Töten, da Gott anschließend sortiert. Nach guten Getöteten und schlechten – aber auch nach guten Tötern wie schlechten.
 
Dieser, seit der Reformation überkommene Blödsinn ist im ISLAM heute so präsent wie vor der Entstehung des Satzes von 1209. ---- Denn Gottlos ist nicht, wer die Götter der Menge beseitigt, sondern wer die Anschauungen der Menge auf die Götter überträgt. (Epikur, Brief an Menoikeus) Allein dieser Satz belegt, welch eine verwerfliche Zuchtreligion der ISLAM darstellt. Und umso unverständlicher die Hofierung der Muslime in Europa und speziell der BRD, die darauf abzielen, Europa zu muslimisieren wie deren Kultur auszulöschen.
 
Ob es den Metaphysikern und religiösen Idealisten, Philosophen, Politikern und Dichtern gefällt oder nicht: Die Gottesidee enthält die Abdankung der menschlichen Vbernunft und Gerechtigkeit an sich, sie ist die entschiedenste Verneinung der menschlichen Freiheit und führt notwendigerweise zur Versklavung der Menschen in Theorie und Praxis.
(Michael Bakunin, Gott und der Staat, Karin Kramer Verlag, Berlinb, 1995)
 
Diese geringen Beispiele großer, freiheitlicher Denker, deren es noch mehr Beispiele zum Theme gibt, belegen unzweideutig, welch Monsterreligion der ISLAM darstellt als letze Erfindung der Ausgeburt von Religionen, die im Namen Gottes tötet, erniedrigt, Inzucht erlaubt, Phädophälie und viele andere Abartigkeiten, die dem Menschen dem Grunde nach, unwürdig sind.
 
Wenn nun der pakistanische Präsident hier den irren Vergleich des Holocaust bemüht, um eben die Entehrung dieser ehrlosen Religion im Bestrafungsmaßstab mit der Holocaustleugnung gleichzusetzen, so kann nur an seinem Verstande gezweifelt werden, oder er reden den Leuten nach dem Munde.....Denn losgelassene dumme Horden, sind überaus zerstörerrisch.
 
Insgesamt muß gesehen werden, da eben dieses Land auch über Atombomben verfügt, wenn der Tag käme, da eben die Religionshitzköpfe die Macht über diese Waffen erhielten, ist ein Atomkrieg in der Region im Namen ALLAH gewiß.
 
Wie bei Holocaust-Leugnung: Pakistans Premierminister fordert Bestrafung für Beschimpfung Mohammeds
10:55 18.04.2021 (aktualisiert: 11:04 18.04.2021)
Abonnieren