Europäische Freiheits- wie Reichsbewegung
Startseite
Europa-Bekenntnis als Alternativmodell
Monarchisches Alternativmodell für Europa
Politische Europa-Philosophie-Modelle
In der Tradition stehend:
Europas Vordenker
Kritische Anmerkungen
Norbert v. Handel - Mitteilungen
Aus dem Hause von Habsburg-Lothringen
Reichsbürger – Hochadel Deutsches Reich
Kunst + Literatur
Veranstaltungen:
IMPRESSUM
Kontakt
Beispiel-Unterseite
Forum INT-Wiener-Hofburg-Residenz
Gästebuch
 

Politische Europa-Philosophie-Modelle


Hast Du Interessantes beizutragen, so reiche Deinen Beitrag ein oder bewerbe Dich als Gastautor oder Förderer!

Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit. Sie helfen mit schneller voran zu kommen und wir liefern Ihnen mehr Informationen und Beiträge auf unterschiedlichen Ebenen - Endziel: Video-Konferenzen, Pressewerkstatt etc.

Rainer Karow/RT-KÖNIGSBERG IBAN: DE82 2175 0000 0164 2106 27, BIC: NOLADE21NOS

Verwendungszweck:
PayPal-monney-pool:

PayPal.Me/RTKOENIGSBERG.

Oder über PayPal – 5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR …....

..........................................................................................................................
https://int-wiener-hofburg-residenz.de.tl/Politische-Europa_Philosophie_Modelle.htm
.........................................................................................................................................

 
Europas historische Manipulation.....
 
26. 07. 2019

Gastbeitrag von : (David Engels, Renovatio Europae)



Zur Arroganz der heutigen EU: Anstatt sich selbst in die Kontinuität eines ganzen Jahrtausends komplexer Geschichte zu stellen und ihre Existenz in der positiven Auseinandersetzung mit diesem uralten Erbe zu verwurzeln, wie es etwa die mittelalterlichen Denker taten, wenn sie sich bescheiden als »Zwerge auf den Schultern von Riesen« betrachteten, bevorzugen es die intellektuellen und politischen Eliten der Europäischen Union, die »eigentliche Geschichte« mit der Französischen Revolution, ja manchmal sogar erst mit dem Zweiten Weltkrieg beginnen zu lassen, und tun in flagranter Unbildung die Vorgeschichte als belanglose Zusammenstellung von Krieg, Ungleichheit und Unterdrückung ab, wie es etwa in der hoch-ideologisierten Geschichtsdarstellung des sogenannten »Hauses der europäischen Geschichte« in Brüssel allzu deutlich wird. Diese Arroganz angesichts der eigenen Vergangenheit findet ihr Korrelat in dem seltsam eurozentrischen Versuch, allen anderen Völkern die gegenwärtige Ansammlung »politisch korrekter« Vorstellungen – subsumiert unter der Bezeichnung der »unsterblichen« »europäischen Werte« – rücksichtslos aufzuzwingen, gleichzeitig aber Kernfragen kultureller Identität als belanglos auszublenden, sodaß es zwangsläufig nicht etwa zu einer glücklichen Integration zugewanderter Minderheiten oder einer immer besseren, auf einem echten Interesse für die Besonderheiten des Anderen beruhenden Verständigung zwischen den Völkern kommt, sondern ganz im Gegenteil Haß und Verachtung außen wie innen zunehmen und der »Alte Kontinent« mehr und mehr in eine durch seine eigene moralische Überheblichkeit verschuldete Krise ungeahnten Ausmaßes gerät.

(David Engels, Renovatio Europae)
Bild könnte enthalten: 1 Person, steht
........................................................................................................................................

 

Das luschtge Leben der Muslime …...
 
29. 06. 2019
  1. .....wir sind so bunt - wir sind so bunt - wir sind so gerne kunterbunt - da muß man nicht mehr denken und läßt sich gerne lenken - das Leben wird dadurch so rund......
  1. wir sind so krank, wir sind so kran, da gibt es furchtbar den Gestank - nach Sackhüpfen und so - vom Scheitel übern Po, und der ALLAH wird dann froh .....
  1. Wir sind so gleich, wir sind so gleich, als Muslime und als Laich, wenn wir anfangen zu flitzen, unterm Burkakleide schwitzen, dann kommt der heilge Geischt!.....
    .
  1. Das Dynamit, das Dynamit, am Körper schont schwitzt, gleich wird es detonieren und mich ins Paradis befördern, zu den Jungfrauenglück - Hallo......
  1. man so ein Scheiß, man so ein Scheiß, Muzime lügen weit und breit - hier ist es nur noch Dunkel mit rotem Gefunkel- geheule weit und breit.....
  2. Nix Paradies, nix Jungfraunglück - nur Hölle, Glut und lauter Schied, der Teufel lacht sich schlapp über soviel Schabernack, den man uns dort hat verpackt!
 



 
 
..........................................................................................................................................
Die russisch-jüdische Revolutionsbande – ein Club von Massenmördern....

09. 06. 2019


es war eine Gruppe russisch-jüdischer Intellektueller, die die Revolution begründeten und begangen und auch mit jüdischem Kapital aus Angelsachsen überwiegend finanziert wurden. Wie sie in ihrer Überheblichkeit wie grenzenlosen Machtgier und Ideologiewahn den neuen Menschen zu schaffen, Millionen von Menschen meuchelten! Rücksichtslos. Auf der anderen Seite hatte der Zar nicht den Einfluß den er haben hätte wollen wie er den Krieg nicht wollte. Er wurde dazu von internen Interessen gezwungen, die wiederum mit GB und Frankreich kooperierten und Geld erhielten. Die russische Bevölkerung hatte dabei überhaupt keine Lust auf Krieg und so kam Eines zum Anderen und die Intellektuellenkligge um Lenin gewannen das Rennen! Ein Grund, warum man auch in jenen Jahren immer von der jüdisch-bolschewistischen Revolution sprach, die wiederum so sehr im Gegensatz zur NSDAP wirkte. Zwei sozialistische Systeme im Wettkampf um die bessere Lösung. Hierbei war die NSDAP eindeutig erfolgreicher. Und hat heute noch viele Kopien in der Welt!