Europäische Freiheits- wie Reichsbewegung
Startseite
Die Geschenke-Kiste
Europa-Bekenntnis als Alternativmodell
Monarchisches Alternativmodell für Europa
Politische Europa-Philosophie-Modelle
In der Tradition stehend .....
Europas Vordenker
Kritische Anmerkungen
Archiv kritische Anmrkg.
Freiheitsende - Zensur
Rückblicke.....
Norbert v. Handel - Mitteilungen
Aus dem Hause von Habsburg-Lothringen
Reichsbürger – Hochadel Deutsches Reich
Betrachtung der Zeit
Auslandsmeldungen
Aktuelles
Kunst + Literatur
Kultur
nie geführte Gespräche.....
Veranstaltungen:
IMPRESSUM
Kontakt
Beispiel-Unterseite
Forum INT-Wiener-Hofburg-Residenz
Gästebuch
 

Freiheitsende - Zensur

https://www.int-wiener-hofburg-residenz.com/ Freiheitsende-_-Zensur.htm
.........................................................................................................................

 
Gastbeitrag – Kommentierung überflüssig..... GG Artikel 20 Abs. 4 lange in Kraft!
03. 03. 2021
Die Tyrannin | Von Ullrich Mies
Dieser Artikel ist auch als kostenlose MP3 für Dich verfügbar!


Deutschland hat sich unter der Herrschaft von Angela Merkel in eine Diktatur verwandelt und ist Teil einer weltweiten Tyrannei.
Ein Standpunkt von Ullrich Mies.
Wer zu Grunde gehen soll, der wird zuvor stolz;
und Hochmut kommt vor dem Fall.“ (1)
Bibel, Buch der Sprüche 16:18
Bis Ende Februar 2020 glaubte ich, eine Ahnung davon zu haben, wie bösartig die Zentren der Macht agieren. Meine Vorstellung zerschellte jedoch an der Wirklichkeit. Transnationale Kapitalistenklasse und Machtelite, Oligarchen und Plutokraten sowie ihre Satrapen in den Regierungen sind bei weitem zu mehr in der Lage, als sich jeder „Verschwörungstheoretiker“ ausdenken kann. Sie zusammen sind die Feinde der Menschheit. Verschwörungstheoretiker sind verglichen mit dem, was die Herrschenden weltweit in praxi an Verbrechen, Terroraktionen, Geheimdienstoperationen, Kriegen, regime-changes und Komplotten aller Art zu verantworten haben, absolute Stümper. Kein Verschwörungstheoretiker kann sich das ausdenken, was aktuell vor unseren Augen geschieht: die Herrschaftscliquen zerlegen unsere Gesellschaften und Staaten, entfalten eine weltweite Tyrannei ohne Beispiel in der Menschheitsgeschichte. Zivilisatorische Errungenschaften wie Aufklärung, Freiheit, Menschenwürde fahren sie restlos an die Wand. Innergesellschaftlicher und zwischenstaatlicher Frieden stehen auf des Messers Schneide.
Psychopathen auf Amok-Fahrt
Wir lassen uns unter dem Schwindel-Etikett „Demokratie“ von Psychopathen und Schwerstkriminellen regieren. Wir gestatten es. Die letzte Diktatur in Deutschland liegt erst 75 Jahre zurück. Heute schaut die Mehrheit wieder weg, will wieder nichts verstehen, ist offensichtlich zu verängstigt oder zu degeneriert, um für Freiheit und demokratische Rechte zu kämpfen, die uns allen gerade genommen werden. Die Merkel-Tyrannei ertränkt unser Land und Europa in einem neuen Totalitarismus, in einem Meer von Lügen und bullshit. (2) „Tyrannei“ bezeichnet eine Gewalt-, Willkür- und Schreckensherrschaft. Umgangssprachlich bedeutet tyrannisches Verhalten „willkürliches, herrschsüchtiges Verhalten“, es ist das Verhalten einer autoritären Person, „die ihre Stellung und Macht dazu missbraucht, andere, besonders Abhängige, Untergebene, zu tyrannisieren“ (3). Doch dieses Mal ist die Tyrannei nicht auf Deutschland beschränkt. Das neue 1.000-jährige Reich der Transhumanisten des World Economic Forum ist für die ganze Welt vorgesehen. Als Instrument zum Übergang in einen neuen Hyper-Faschismus nutzen die Machteliten Corona und die angebliche Sorge um die Gesundheit der Bevölkerungen. Das Corona-Virus wird für völlig andere Zwecke instrumentalisiert, darum geht es hier.
Mit Corona soll die Aufmerksamkeit der Menschheit maximal abgelenkt werden, damit sie ihren Peinigern willig in den freien Fall der für die Weltgesellschaft bestimmten Tyrannei folgt. 
Hatten sie uns nicht bereits vor dem März 2020 hemmungslos belogen und auf der Menschheit herumgetrampelt? Haben sich die Lügenzentralen in der Coronakrise zu Wahrheitszentren gewandelt? Sind die Herrschaftscliquen ab März 2020 glaubwürdiger und menschlicher geworden? Oder haben sie nicht vielmehr die Lügenmaschine mit der Corona-Nummer off-limits geschaltet und die Wagenburg der Staatsverbrecher und Propaganda-Bullshit-Medien noch enger zusammengerückt?
Größte Sorgen um die Volksgesundheit
Seit dem 28. März 2020 regieren die Merkel-Verfassungsputsch-Clique und die Spitzengremien der Putschisten-Parteien im Ausnahmezustand. Wer hätte es gedacht? Vor allem haben sie seit März ihr ganz großes Herz für die „Volks“-Gesundheit entdeckt, im Schulterschluss mit Bill & Melinda, BIG Money, Pharma, Data, Deep-State, Militär, Konzern-EU, korrupter Wissenschaft und impfenthusiastischen New-Age-Dr.-Mengeles. Ist das nicht spaßig?
Diese Kabale macht sich sämtlich die größten Sorgen, dass „wir“ uns anstecken könnten. (4) Darum müssen wir auf Distanz bleiben, sogar im Freien. Auch in vielen Innenstädten müssen die Menschen widerwärtige Gesichtswickel tragen, in einigen Ländern des europäischen Südens sogar an Stränden. Dass diese Lappen zu nichts taugen außer zu vermehrten Zahn- und Munderkrankungen sowie Sauerstoffmangel, wissen Experten schon lange. (5) Die Menschenverächter quälen auch unsere Kinder in einer Art Hundedressur mit Masken (6) und traumatisieren sie in Vorbereitung auf ihren zukünftigen Sklavenstatus im Zeitalter der Digitalisierung. 
Der Masken-Terror wird durch Hausarrest-Regelungen und Desinfektionswahn „ergänzt“: Hände desinfizieren, Oberflächen desinfizieren, sich rundum desinfizieren. Dass der PCR-Test zur Diagnose nicht geeignet ist, haben Experten vielfach dargelegt (7), allein, sie werden aus korruptiv-politischen Gründen nicht gehört, denunziert, verächtlich gemacht und aus ihren Berufen gedrängt oder mit dem bekannten intellektuell unterirdischen bullshit beworfen: „Verschwörungstheoretiker, Antisemiten, Corona-Leugner, etc.(8) Fakt, nicht Fake ist: Zumeist handelt es sich um regierungsgestützte Volksverhetzung. (9)
Üble Tatsache ist: In der modernen Tyrannei sind die Menschen Biomasse, früher Menschenmaterial genannt. In der Welt der Transhumanisten hat diese „Biomasse“ die einzige Funktion, Untertan, Knecht und Sklave zu sein. Die Menschen haben den Mund zu halten, sich impfen, chippen und tracken zu lassen, mit KI-Maschinen zu verschmelzen, online Bestellungen aufzugeben, über ihr digitales Zentralbankkonto steuerbar zu sein, an ihrem isolierten Digitalarbeitsplatz zu arbeiten, Hygienediktate zu befolgen und zu sterben, wenn sie wegen seelischer Verkrüppelung zusammenbrechen, oder sich aufgrund tiefer Depression das Leben nehmen. Das angestrebte Ziel ist: die menschliche Biomasse auf dem Planeten zu verringern. Das ist die Ansage für die Zukunft!
Gleichschaltung in der Merkel-Tyrannei
In der Merkel-Tyrannei ist kein Platz für Gewaltenteilung, Subsidiaritätsprinzip, unabhängige Justiz und die Verhältnismäßigkeitsabwägung ergriffener Maßnahmen. Die Zentralisierung und Gleichschaltung aller Entscheidungsebenen läuft auf Hochtouren. Die Tyrannin oktroyiert den Ländern, den Gemeinden, der Gerichtsbarkeit bis hin zum Bundesverfassungsgericht ihren Willen auf. Am 5. Dezember zertrat das Bundesverfassungsgericht unter dem im Mai eingesetzten Konzernlobbyisten Stephan Harbarth Verfassung und Rechtsstaat. (10) Die 4. Gewalt — die Medien — sind schon lange Teil des Herrschaftskomplexes und integraler Bestandteil des Krieges gegen die Zivilgesellschaften. Der demokratische Staat ist unter Merkel vollends kollabiert, die Staatssouveränität hat über den Ausnahmezustand die Volkssouveränität abgelöst, der Polizeistaat zieht auf. Viele halluzinieren sich immer noch die eine oder andere „Gefahr für die Demokratie“ herbei. Ihnen sei gesagt: Die Demokratie ist abgeschafft, sie ist Geschichte, selbst die Fassade steht nicht mehr. (11)
Die neofaschistischen Tentakel des aufgeblähten „Infektionsschutz-Sicherheitshauptamtes“ der Merkel-Tyrannei (Bundeskanzleramt) reichen bis tief nach Brüssel. Eine faule Tomate hatte die Tyrannin höchstpersönlich in die EU-Kommissionsspitze nach Brüssel geworfen. Die Unterdrückung der Meinungsfreiheit soll jetzt noch besser über die EU koordiniert werden. In einigen Ländern werden cyber-Militäreinheiten in Stellung gebracht. Flankiert wird der Merkel-Terror durch einen „Europäischen Aktionsplan für Demokratie“ (12). Mit ihm will die Kommission „Desinformationen“ bekämpfen. „Fakenews“ produziert bekanntlich nur die Demokratiebewegung. Und so läuft die Löschtaste bei Google, YouTube und Co. auf Hochtouren, um Tyrannei-kritische Positionen zu eliminieren. Es geht um koordinierte Zensur und Zensur ist das Ende jeder Demokratie! Fällt der Linken da irgendetwas auf? Nicht Wahrheit und Fakten sind von Bedeutung, sondern die hinter dem politischen Terror liegenden Ziele der planvollen Erniedrigung der Menschen zur „Erreichung höherer Ziele“ — die der 4. industriellen Revolution!
Auch damit nicht genug. In ihrer Außen- und Kriegspolitik (13) ist die Merkel-Herrschaft eng verwoben mit Deep-State-Formationen des Kriegskomplexes. Spätesten seit Mitte der 1990er Jahre sind die deutschen Regierungen maßgebliche Treiber der NATO- und EU-Ostexpansion, involviert in die Zerschlagung Jugoslawiens, den Syrienkrieg, den Ukraine-Putsch, in alle möglichen außen- und geheimdienstlichen Operationen bis hin zum Völkermord im Yemen. Wer es wissen will, kann all dies wissen. Für die Aufzählung der außenpolitischen Verbrechen fehlt hier der Platz. Und weil die Menschen nicht zur Ruhe kommen sollen, geht auch die Kriegstreiberei immer weiter: „China und Russland umzingeln zerstrittene westliche Allianz“, so der NATO-Kriegspropagandist Jens Stoltenberg (14): Propaganda-bullshit von bullshittern für Gehirn gewaschene Bevölkerungen.
Die Menschen des Westens stecken fest in einem absolut kranken, ethisch-moralisch zerrütteten Zivilisationsmodell im Apokalypse-Modus (15).
In jedem Fall ist das, was um uns herum geschieht, seit Menschengedenken beispiellos. Das „radikal Böse“ (Hannah Arendt) (16) ist in Aktion: Als Folge der Lockdowns werden sich Millionen Todesopfer weltweit erst in einigen Jahren aufsummieren, dies gilt insbesondere für den globalen Süden, (17) der von den Maßnahmen besonders stark betroffen ist, da die Lieferketten zusammengebrochen sind. Mission —Bevölkerungsreduktion — accomplished, aber auch mit Impf-Programmen kann da noch nachgeholfen werden.
Völlige Verblendung
Wie verblendet, muss man eigentlich sein, um all den hirnverbrannten Regime-bullshit zu glauben, der uns aufgetischt wird oder ihm sogar noch als Erfüllungsgehilfe oder Mitläufer zur Seite zu stehen, ihn zu decken, ihn zu stützen? Zum Arsenal der Tyrannei im Krieg gegen die Völker gehören nicht nur Maskenterror, PCR-Tests, Zwangsimpf-Programme und polizeilich abgeriegelte Innenstädte sondern wesentlich auch die Zerstörung der menschlichen Würde, die Zersetzung jedweder Opposition und des menschlichen Geistes. All dies und vieles mehr schwächt das menschliche Immunsystem. Merkel-Tyrannei und diensteifrige Schergen
  • stressen die Menschen unter dem Covid-19-Regime bis zum Äußersten,
  • halten die Menschen in Angst- und Schockstarre und triggern diese Angst durch täglich neue Horrorbotschaften,
  • arbeiten im Schulterschluss mit ihrer medialen Bullshit-Mafia,
  • sorgen durch den unhygienischen Maskenterror dafür, dass Körper und Gehirn nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden,
  • hetzen die Menschen aufeinander und rufen zur Denunziation auf,
  • zwingen die Menschen in die Isolation und ins digitale Homeoffice (18),
  • zerrütten durch ihr Distanzregime das Zusammenleben der Menschen bis in die Familien hinein,
  • zerstören planvoll den Klein- und Mittelstand und Millionen von Arbeitsplätze und Existenzen,
  • zerstören das soziale Miteinander und den kulturellen Austausch, indem sie Treffen in Restaurants, Hotels, den Besuch von Museen und Konzerten, Versammlungen etc. verbieten,
  • verbieten alles, was den Menschen gut tut, zum Beispiel Sport und Geselligkeit, unterminieren alles, was das Miteinander fördert und stärkt,
  • bringen die Gesundheitsämter in Stellung, um die Isolationsfolter zu exekutieren,
  • bauen militärisch flankierte Impfzentren auf, um den Menschen nicht ausreichend getestete Impfstoffe zu applizieren.
Auch mit diesem Stress kann man Menschen mittel- bis langfristig ermorden. Corona ist nur der Weg zum Ziel. Im Kern geht es nicht um Corona, es geht um die dahinterliegende Agenda des World Economic Forum mit all seinen „zukunftsweisenden Errungenschaften“.
Psychologische Operation der Extraklasse
Das Covid-19-Regime ist Kriegführung nach innen. Was wir erleben, umfasst das ganze Wissen der psychologischen Kriegführung, des Mind Control/MKUltra, „Biedermanns Tabelle des Zwangs“ (19) und alle Erkenntnisse zahlloser Kriege und Anti-Guerilla-Kriege. (20) Es ist eine super psyop-mind-control-counterinsurgency-Operation gegen die Zivilgesellschaften. (21) Die Angstmach-Papiere aus dem deutschen und österreichischen Innenministerium offenbaren die Perfidie der Superverbrecher. Auch diese Papiere gehören ins Spektrum psychologischer Operationen ebenso wie die strategische Kooperation mit den Medien als „Waffe“.
So, wie sie im Krieg den Willen von Kriegsgefangenen brechen, führen die transhumanistischen Psycho- und Soziopathen des World Economic Forum unter Klaus Schwab im Verbund mit Regierungen, Geheimdiensten und Militärs einen psychologischen Krieg gegen die Völker, um deren Willen zu brechen. Die Zerstörung der menschlichen Psyche, die Zerstörung des Klein- und Mittelstandes, des gesamten Kulturbetriebes, massive Zensur (22), Bevölkerungsreduktion, die soziale Zersetzung der Gesellschaften, Polizeiterror gegen freie Medien und vieles mehr gehören zu einem Handlungsensemble.
Covid-19 ist politischer Krieg, das verstehen die meisten Menschen nicht, wollen oder können es nicht glauben. Weite Teile der orthodoxen „Linken“ sind zu degeneriert, zu staatsbesoffen, sich der neuen Diktatur zu widersetzen. Ihnen fehlt jeder ethisch-moralische Kompass. Viele fühlen sich in der Merkel-Diktatur darum auch ganz wohl, erwarten Postengewinnung oder -sicherung, fühlen sich „zu Höherem“ berufen. Vor allem wollen sie den Menschen sagen können, wie sie zu laufen und ihr Leben einzurichten haben. Darum biedern sie sich der Merkel-Tyrannei als Bündnispartner an und attackieren die Demokratiebewegung. Staatsverherrlichende anti-demokratische Gesinnung und hyper-Kapitalfaschismus der Merkel-Tyrannei sind offensichtlich kein zwingender Widerspruch.
Bei Covid-19 handelt es sich um eine zentral-orchestrierte, hoch-diversifizierte Operation. Die Produktion von Chaos, die inszenierte Willkür, das Durchstechen exekutiven Unrechts, diktatorische Rechthaberei, Einschüchterung und weitgehende Rechtlosigkeit der Bevölkerung, das Ziel der Ermattung wie in einem Abnutzungskrieg soll den Feind — und das sind wir alle — Schachmatt setzen, bevor er auf die Idee kommt, zu kämpfen. Im Konkreten Fall des Infektionskrieges als Dauerzustand gegen die Völker sollen sich die Menschen an den oktroyierten Schwachsinn gewöhnen, bis sie — angstzerfressen und ermattet — selbst an ihn glauben. Die permanente Dauerbeschäftigung mit täglich neuem Unfug, neuen Durchsagen und Horrormeldungen erweitert das psyop-Spektrum. In einem Amok-laufenden System ist der Wahnsinn Selbstzweck, er ist Teil eines Abnutzungs- und Unterwerfungskriegs. Ferner werden die pro- und contra-Lager gezielt aufeinander gehetzt: Jung gegen alt, Infektionsschutz-Enthusiasten gegen Angstfreie, Impffreudige gegen Impfkritiker etc. Flankiert wird diese psyop-Terrorstrategie durch polizeiliche Maßnahmen, die jederzeit bis zum Militäreinsatz nach innen eskaliert werden können: Psyop + bewaffnete Macht gegen die Bevölkerung, das ist es, was läuft.
Ziel aller psychologischen Operationen ist die Unterwerfung des menschlichen Geistes. Ist das „politische Tier“ im Menschen besiegt, so muss kein Schuss fallen.
PSYOP sind geplante Operationen, die ausgewählte Informationen und Indikatoren an ausländische Zielgruppen vermitteln, um deren Emotionen, Motive, das objektive Denken und letztlich das Verhalten ausländischer Regierungen, Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen zu beeinflussen. […] Auf diese Weise beeinflusst PSYOP nicht nur die Politik und Entscheidungen, sondern auch die Fähigkeit zu regieren, die Fähigkeit zu befehlen, den Willen zu kämpfen, den Willen zu gehorchen und den Willen zu unterstützen.“ (23)
Solange das Narrativ des Killervirus die Köpfe verheert, ist es um die Menschheit nicht gut bestellt. Dieses Narrativ muss durch ein neues ersetzt werden — ein Narrativ ist stärker als alle Polizeiapparate und Armeen der Welt.
Die Merkel-Tyrannei muss von den Verheerungen ihrer Politik maximal ablenken und ist mit Covid-19 in die Eskalationsstufe einer neuen Diktatur eingetreten. Hierzu müssen alle, die sich ihrer Tyrannei verweigern als irregeleitete Fehlläufer, „Fremdkörper der Gesellschaft“, psychiatrische Fälle, denunziert und verächtlich gemacht und im Extremfall zu Terroristen erklärt werden. Dieses Programm läuft auf Hochtouren. (24) Auch diese Strategie ist eine Neuauflage vergangener Diktaturen und war kennzeichnend für die Tyranneien hitleristischer oder stalinistischer Prägung.
Passiver und aktiver Widerstand
Die Tyrannenherrschaft ist so alt wie die Herrschaft des Menschen über den Menschen. Darum haben sich die Untertanen zu allen Zeiten Gedanken darüber gemacht, wie sie Machtmissbrauch und Vertragsbruch der Könige, Fürsten und des Klerus wirkungsvoll Grenzen setzen können. Der Streit über das Widerstandsrecht wurde seit Jahrhunderten nicht beigelegt. Durch das Attentat am 20. Juli 1944 gegen Hitler und durch die Notstandsgesetzgebung nach 1968 befeuert, steht es heute wieder im Mittelpunkt, nachdem die in protestantischer Freudlosigkeit und SED-Kader-Diktatur sozialisierte, herrschaftstrunkene Angela Merkel und ihre Schergen die deutsche Republik in toto abgefackelt haben.
Die folgenden Zitate sind aus: Arthur Kaufmann/ Leonhard E. Backmann (Hg.) Widerstandsrecht, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1972
In diesem Zusammenhang ist es nicht uninteressant, dass noch bei den bereits christlich gewordenen spanischen Westgoten im 6. Jahrhundert das Widerstandsrecht so weit gegangen ist, dass von 35 Königen 17 nicht nur abgesetzt sondern sogar getötet wurden.“ (25)
Der Objektive im Wesen der politischen Gemeinschaft gegebene Grund für Autorität, Herrschaft und Macht ist das Gemeinwohl. Wo ein Gewaltherrscher sei es durch revolutionären Einbruch oder durch Vorkehrungen seines zunächst rechtens ihm vorliegenden Auftrags, das Gemeinwohl von Grund auf zerstört, ist er ohne Recht und besitzt keine Befehlsgewalt. Der aktive Widerstand gegen ihn ist also erlaubt. Wieder ist das Gemeinwohl das notwendige Kriterium für die tatsächliche Anwendung dieses Widerstands, also für den Aufstand gegen den Tyrannen.“ (26)
Das Gemeinwohl ist das höchste Gesetz! Wenn der Herrscher, der für das beste des Volkes zu sorgen hat, dauernd und in schwerster Weise gegen das Gemeinwohl verstößt, ja den Zweck seines Amtes in das völlige Gegenteil verkehrt und offenkundig zum Feind und Verderber seines Volkes wird, so verlässt er damit die Rechtsgrundlage auf der seine Gewalt aufgebaut ist.“ (27)
Geschichte wiederholt sich als Tragödie oder Farce (Karl Marx): Hitler sagte nach dem fehlgeschlagenen Attentat vom 20. Juli 1944:
Ich bin hier eiskalt. Wenn das deutsche Volk nicht bereit ist, für seine Selbsterhaltung sich einzusetzen“ (d.h. den Krieg bis zur völligen Selbstzerstörung fortzusetzen) „gut, dann soll es verschwinden!“ (28)
Was bezwecken die Tyrannin Merkel und ihre Schergen mit mehrfachen Lockdowns anderes, als die völlige Zerstörung von Wirtschaft und Gesellschaft unseres Landes und Europas? Von der „schöpferischen Zerstörung“, deren Anhänger sie sämtlich sind, bleiben mittelfristig das Chaos, die Zerrüttung, die Bereicherung der Wenigen und das Elend der Vielen sowie der Niedergang sämtlicher Kultur — langfristig sowieso. Das ist das ultimative Verbrechen, der ultimative Staatsterror.
Den ewigen Mitläufern, denen es egal zu sein scheint, in welchem politischen System sie sich einrichten und unter welcher Fuchtel auch immer sie sich beugen — der ewigen Mehrheit, also — schreibt Ernst Bloch ins Stammbuch:
Nur sanft sein heißt noch nicht gut sein. Und die vielen Schwächlinge, die wir haben, sind noch nicht friedlich. Sie sind es nur im billigen, schlechten Sinn dieses Wortes, sind es allzu leicht. Ja, als kleine Kinder ließen sie sich nichts gefallen, diese begehren auf, dass man Wunder meint, was es derart mit uns auf sich habe. Aber danach kamen auf zehn Aufstände tausend Kriege, und die Opfer blieben brav. Daneben überall die vielen Duckmäuser, sagen nicht so und nicht so, damit es nachher nicht heißt, sie hätten so oder so gesagt. Leicht gibt sich bereits als friedlich, was mehr feige und verkrochen ist.“ (29)
Und der Tyrannin sei ein Satz Kants aus „Zum ewigen Frieden“ entgegen geschleudert, wenngleich Kant 1789 noch nicht wissen konnte, dass sich die staatliche Macht zwecks Machtzuwachs nicht nur in zwischenstaatlichen Kriegen austoben, sondern zum Machterhalt global und flächendeckend gegen die eigenen Völker zu Werke gehen würde:
Dass Könige philosophieren oder Philosophen Könige werden, ist nicht zu erwarten, aber auch nicht zu wünschen; weil der Besitz von Macht das freie Urteil von Vernunft unvermeidlich verdirbt.“ (30)
Bloch weiter:
Noch über den Krieg (der ultima ratio regis) hinaus wird hier von Gewalt als einem persönlichen oder auch amtlichen Besitz gesprochen, einem sich weiterhin einer ganzen eigenen Schicht von Hofschranzen oder von Bürokratie mitteilenden, welcher bei sich selber das freie Urteil der Vernunft verdirbt, am erwünschten Hammelvolk darunter autoritär hindert.“(31)
Unter der Tyrannin und ihren Schergen hat sich am Anspruch auf die Privatisierung der staatlichen Macht nichts geändert: 222 Jahre verlorener politischer Entwicklung.
Quellen
  1. Peter Stuurmann, Bullshit ist schlimmer als Lüge: https://kenfm.de/bullshit-ist-schlimmer-als-luege/
  2. Duden, Deutsches Universalwörterbuch
  3. Zum Masken-Terror gegen Kinder siehe: https://swprs.org/corona-desinformation-im-spiegel/
  4. Ullrich Mies, Merkel-Putschisten im Kampf gegen Rechts: https://kenfm.de/merkel-putschisten-im-kampf-gegen-rechts/
  5. Siehe Rundbrief 159: Erklärung des K.D.W. e.V.
  6. Ullrich Mies, Jens Wernicke (Hg.), Fassadendemokratie und Tiefer Staat. Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter, Wien 2017
  7. Siehe hierzu: Ullrich Mies (Hg.), Der Tiefe Staat schlägt zu. Wie die westliche Welt Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet, promedia, Wien 2019; https://de.sputniknews.com/politik/20201203328469724-nato-2030-strategie/; https://de.rt.com/meinung/110095-globale-nato-nach-russland-nun-auch-china-als-feind/
  8. Vernon Coleman, Coming Apocalypse, Breslau 2020
  9. Hannah Arendt, Über das Böse. Eine Vorlesung zu Fragen der Ethik, 13. Aufl., München 2019
  10. A.M. Nagy, (Ed.) CIA. Manual for Pychological Operations in Guerilla Warfare, Breslau, o.J.;
  11. Psyop. Military Psychological Operations Manual. FM 3-05.30, Headquarters, Department of the Army, April 2005
  12. U.S. Army, PSYOP, Book 2, Implementing Psychological Operations. Tactics, Techniques an Procedures. FM 3-05.301, Headquarters of the Army, 2019, S. 1-1
  13. Uli Gellermann, Querdenker in die Psychiatrie. Merkel und der nächste Gang der Repression: https://kenfm.de/querdenker-in-die-psychiatrie-merkel-und-der-naechste-gang-der-repression/
  14. Johannes Spörl, Gedanken um Widerstandsrecht und Tyrannenmord im Mittelalter, in: „Widerstandsrecht“, S. 93
  15. Richard Hauser, Sinn und Grenze politischen Gehorsams, in: „Widerstandsrecht“, S. 193
  16. Max Pribilla SJ, An den Grenzen der Staatsgewalt, in: „Widerstandsrecht“, S. 225
  17. Gerhard Ritter, Deutscher Widerstand. Betrachtungen zum 10. Jahrestag des 20. Juli 1944, in: „Widerstandsrecht“, S. 294
  18. Ernst Bloch, Widerstand und Friede, in: „Widerstandsrecht“, S. 548
  19. Immanuel Kant, zit. bei: Ernst Bloch, Widerstand und Friede, in: „Widerstandsrecht“, S. 552
  20. Ebd.
 
+++
Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.
 
........................................................................................................................

Nüchterne Analysen der heutigen Politiksituationen und der Betrebungen im Hintergrund
 
23. 02. 2021
Denkwerk 21 6 - Revolution durch das System selbst? - Was bedeutet Brinkhaus' Aussagen
 
Broders Spiegel: Wann läuten die Alarmglocken?
Die Grünen sitzen fast sicher in der kommenden Bundesregierung und fordern bereits ein "Ministerium für Zusammenhalt". Das riecht nicht nur nach grüner Volksgemeinschaft, sondern hier wird für die Zeit nach Corona schon ein weiteres bürokratisches Instrument zur Entmündigung der Bürger geschaffen. Eigentlich müssten bei solchen Vorhaben die Alarmglocken läuten, doch man hört nicht einmal ein kleines Glöckchen.
 

.........................................................................................................................

Der Inhalt dieses Video betrifft alle deutschen Völker, also auch die Österreicher!

 

Wer seine Freiheit zurück haben möchte und seine Zukunft für Genrationen erhalten möchte, schaue diese hier dargestellten Grundsätze an, die es hätte lange geben müssen!

14. 01. 2021
 
Dieses Video ist Merkels Albtraum! Versprochen! Aber auch der von Söder, Spahn, Maas, Scholz & Co wie Herrn Meuthen von der AfD

 
........................................................................................................................

 

Trump kämpft gegen Satanisten – Doch das Militär, die Polizei und das Volk stehen hinter ihm!
12- 01. 2021

 
Um zu verhindern, dass die Wahrheit über den Wahlbetrug ans Licht kommt, werden indessen sogar freie Plattformen wie Parler aus dem Internet verbannt. Wer sich fragt, wo das hinführt, sollte sich das radikale Gedankengut innerhalb der demokratischen Partei zu Gemüte führen:
David Atkins via Twitter:
„Nein im Ernst ... wie programmiert man 75 Millionen Menschen um? Wo fängst du an? Fox? Facebook? Wir müssen anfangen, in Bezug auf Deutschland oder Japan nach dem Zweiten Weltkrieg zu denken. Oder die Misserfolge des Wiederaufbaus im Süden.“
Kyle Jurek in einem Gespräch mit Project Veritas:
„Es gibt einen Grund, warum Joseph Stalin Gulags hatte, richtig? Tatsächlich waren Gulags viel besser als das, was die CIA uns gesagt hat. Menschen erhielten tatsächlich einen existenzsichernden Lohn in Gulags, sie hatten eheliche Besuche in Gulags, Gulags waren eigentlich für eine Umerziehung gedacht.“
Indem Big Tech und die Massenmedien solche Aussagen tolerieren und befürworten, zeigen sie unverkennbar, für welche mörderische Ideologie sie stehen und wenn man bedenkt, dass Obama gemäss dem Council on Foreign Relations allein in seinem letzten Amtsjahr ganze 26'171 Bomben über nicht weniger als sieben Länder abwerfen liess und Präsident Trump keinen einzigen Krieg angefangen hat, wird deutlich, wie heuchlerisch und weltfremd die aktuelle Zensurwelle tatsächlich ist.
 
Anmerkung: Der Diktator ist in der Regel nicht der Zensierte, sondern der Zensor.
 
Als Vizepräsident war Joe Biden für Obamas Massaker im Nahen Osten direkt mitverantwortlich. Auch Hillary Clinton war als Aussenministerin massgeblich an der Gewaltorgie beteiligt, was uns nahtlos zum Thema Korruption führt. Als Bill Clinton im jungen Alter von 32 Jahren zum Generalstaatsanwalt von Arkansas ernannt wurde, waren die Clintons gemäss Washington Post praktisch mittellos:
„Hillary Rodham Clinton durfte 1978 in ihrem ersten Aktienhandel 10 Vieh-Futures-Kontrakte bestellen, normalerweise eine Investition von 12'000 US-Dollar, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt nur 1'000 US-Dollar auf ihrem Konto hatte. Dies geht aus Handelsberichten hervor, die das Weisse Haus gestern veröffentlicht hat.“
Aus diesem Deal verdienten die Clintons gemäss der New York Times innerhalb von einem Jahr unglaubliche 99'540.- USD. Das renommierte Journal of Economics and Science berichtete 1994, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Clintons einen solchen Gewinn mit legalen Mitteln erzielt haben, ungefähr 1 zu 31 Billionen stehe! Danach folgte ein Skandal nach dem anderen, Whitewater, Filegate, Travelgate, Uranium One, Benghazi, die E-Mail-Affäre, Pizzagate und viele "Selbstmorde" und unaufgeklärte Morde in Zusammenhang mit diesen Skandalen. Gemäss New York Times wurde Bill Clinton im Jahr 1998 sogar vom Obersten Gerichtshof aus der Anwaltskammer verbannt. (Die Gründe werden von der Times nicht genannt.)
 
Trotz der unglaublich vielen Affären sind die Clintons nie verurteilt worden. Im Gegenteil, sie sind der lebende Beweis, dass man als Politiker über die Jahre ein Multi-Millionen-Dollar-Imperium aufbauen kann. Ähnlich erging es auch den Bidens und den Obamas, die es geschafft haben, als Politiker Millionen anzuhäufen. (vgl. Politico)
Anmerkung: Der absolute Gipfel der Korruption ist Hunter Biden. Ihm ist das Kunststück gelungen, als Crack-Junkie und ohne Berufserfahrung ein Millionengehalt als Berater von ausländischen Energiekonzernen zu bestreiten. (vgl. New York Post)
Wer also denkt, dass es richtig ist, Präsident Trump und Querdenker zu zensieren, sollte sich unbedingt fragen, welche moralische Legitimität die Zensoren vorzuweisen haben. Denn wer Zensur befürwortet, nimmt unweigerlich Korruption, mörderische Kriege, Menschenhandel und weitere Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Kauf. (Wenn wir aus der Geschichte eines gelernt haben sollten, dann das!)
Dass es immer noch überzeugte Trump-Kritiker gibt, die dem Kapital den Kampf ansagen und nicht merken, dass praktisch alle grossen Konzerne geschlossen hinter Joe Biden stehen, beweist, dass uns nicht nur die Liebe, sondern auch der Hass erblinden lassen kann. (vgl. Fortune)

Doch die Liebe gewinnt!
 
Trump ist es trotz der permanenten Schmierkampagnen gelungen, die Herzen von mindestens 75 Millionen Amerikanern zu gewinnen und obwohl die Lage für den neutralen Zuschauer prekär aussehen mag, sollte man nicht vergessen, dass Trump ein bekennender Anhänger der Sun Tzu Doktrin ist. Er gewinnt seine Schlachten, indem er seine Feinde glauben lässt, dass sie am Drücker sind, um sie aus ihrer Reserve zu locken und ihre Fehler optimal auszunutzen zu können. Er wird erst zuschlagen, wenn die Zeit reif ist und dann werden sie bitter bereuen, dass sie sich jemals mit ihm angelegt haben. (Tzu war ein begnadeter chinesischer General in der Zeit vor Christus und verfasste das Buch "The Art of War".)
 
Donald Trump Jr. gewährte uns am 6. Januar einen Blick hinter die Kulissen, und die Stimmung im Trump-Lager spricht Bände:
 
Bei einem imposanten Auftritt am Army-Navy-Spiel in Philadelphia, ist deutlich geworden, wie sehr Trump bei den Streitkräften beliebt ist.
 
(Am Ende der Aufzeichnung ist unten links sogar Pepe zu sehen.)
 
Als Nancy Pelosi nach dem "Sturm" auf das Kapitol Trumps Befugnisse als Oberster Befehlshaber der US-Army untergraben wollte, hat das Verteidigungsminesterium deutlich verlauten lassen, dass es nicht an einem Coup gegen den amtierenden Präsidenten teilnehmen werde! (vgl. Westernjournal) Des Weiteren steht die grösste und mächtigste Polizei-Gewerkschaft der USA hinter Präsident Trump. (vgl. Reuters)
Fazit: Der 6. Januar war ein turbulenter Tag und aktuell wird in alle Richtungen spekuliert, doch eins soll mir jemand erklären: Wie kann Joe Biden ohne die Unterstützung des Volkes, der Polizei und des Militärs jemals Präsident werden?
 
Brisante Meldungen:
 
1) Ex-General Thomas McInerney berichtet, dass die Special Forces am Mittwoch (06.01.2020) den Laptop von Nancy Pelosi mitgenommen haben. Der Coup gelang während der Unterbrechung der Kongresssitzung. Das könnte die Erklärung für Pelosis panische Reaktion und das überstürzte Amtsenthebungsverfahren sein.
 
2) Die italienische Zeitung L'Unico berichtet, dass Arturo D'Elia, ein Leitender IT-Experte des globalen Sicherheitsunternehmens Leonardo, gestanden hat, die Ergebnisse der US-Wahl 2020 manipuliert zu haben. Die News-Bombe wird mit der folgenden eidesstattlichen Erklärung dokumentiert:
 
Professor Alfio D'Urso, der Rechtsgelehrte, der das Geständnis beglaubigt hat, bestätigte das Dokument zusätzlich mit einem Video:
https://www.legitim.ch/post/trump-k%C3%A4mpft-gegen-satanisten-doch-das-milit%C3%A4r-die-polizei-und-das-volk-stehen-hinter-ihm?fbclid=IwAR2Vz5JQ6VYUyHtGMAnZiJ4sju5GYlqashTpL_QVdM7CE8DyErORxaY1z_A

..............................................................................................................................................................................................................................

 

Gastbeitragt von Dr. Manuela Peters – Lebenstor Angeln
 
09. 01. 2021
 
Dieser Auszug ist unter unten angegebener Adresse zu finden und bedarf keines Kommentares.
 
(….................)
 
Freiheit ist bedingungslos und daher nicht verhandelbar. Sie ist ein Gegenwartsrecht und immer gegenwärtig. Sie kann in den Hintergrund treten, wenn Menschen einschränkenden Bedingungen, z.B. Alternativen zur Freiheit durch Rechtevergabe an Dritte,  zugestimmt haben. Freiheit ist wieder da, wenn Menschen gegenwärtig sind, ihren Irrtum einsehen und ihre Zustimmung zur Unfreiheit JETZT widerrufen. Dann ist die Erpressung vorüber, und dann ist die natürliche Freiheit wiederhergestellt.
Es gibt keine Alternativen zur Freiheit.
Alternativlosigkeit hebt Erpressung nicht auf, sie stellt Menschen erneut vor die Wahl “alternativer”  Modelle der Freitsbegrenzung oder FREIHEIT DES ICH BIN. Dazu gibt es keine Alternative!!! EWIGKEIT IST UNVERÄNDERLICHER FREIHEITSWILLE!!!
Freiheit ist ein Ganzheitsbegriff, dessen Bedeutung im Wort angelegt und durch Hinzufügen (z. B von Gesetzen/Begrenzungen/Alternativen) oder Weglassen (z.B Verschweigen einer Einschränkung/Alternativen) zerstört wird. Alternativen zur Freiheit sind somit ausgeschlossen. Freiheit ist bedingungslos und daher ergeben sich keinerlei Alternativen.
Jede Bedingung der Freiheit führt in die Unfreiheit und schränkt sie ein. Wer dem einmal zugestimmt hat befindet sich auf einer verdrehten Treppe ins Unglück, denn Freiheit ist der ewige Garant des Glücks. Werden Alternativen zur Freiheit akzeptiert, gibt es weit und breit zahlreiche Alternativen. Keine einzige ist wirklich akzeptabel, beruht sie doch auf der Anmassung von Menschen, ihren Willen vor den Willen des einzigen natürlichen Gesetzes zu stellen das da lautet: Gib`anderen nur das, was Du Dir auch selbst geben würdest.
Kennen Sie menschliche Regenten, Gesetzemacher und Gesetzesvollzieher die das leben?
Diesem Gesetz folgend müsste Angela Merkel  Selbstmord begehen und es gäbe keine deutschen Soldaten in Afghanistan oder sonst irgendwo. Foulspielende Regelerfinder, egal welcher ideologischen und/oder religiösen Coleur mißachten die Menschenwürde, das ist ihre einzige Funktion, selbst dann, wenn sie es selbst nicht wissen. Egal was sie vordergründig für Schutzversprechen abgeben. Opfer staatlicher Gewalt sind immer Menschen wie Sie und ich. Egal ob als Opfer oder Täter ….. beides ist die Folge des Glaubens an die Schutzmacht einer wie auch immer gearteten dritten Gewalt, die deutlich erkennbar auf der Aberkennung der Menschenwürde beruht.
Art. 1 GG garantiert scheinbar jedem Menschen  Menschenwürde:
(1)  Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
Das ist ja sehr liebenswürdig von der staatlichen Gewalt, doch ist die Menschenwürde durch Bedingungslosigkeit geschützt und allein darin liegt ihr Schutz. Jeder kann die staatliche Gewalt leicht von ihrer selbstberufenen Gewaltverpflichtung befreien. Durch Lachen und Frieden! Wer gibt denn freiwillig seinen natürlichen Schutz auf und wählt stattdessen Staatsgewalten? Ergab diese Wahl jemals etwas anderes als Krieg zwischen Staaten, weltherrschaftlichen Ideologien, religiösen Interpretationen, Rassen, Geschlechtern etc?
Art.1 Abs. 3 bindet alle nachfolgenden Gesetze an Artikel 1 als unmittelbar geltendes Recht. Unmittelbar bedeutet, dass es kein Recht geben kann, das die Würde antasten kann.
Doch bereits in Art. 2 Abs. 2 verkündet die Staatsgewalt:  Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.
Wenn die Würde des Menschen unantastbar ist, dann braucht sie weder Schutz noch Achtung durch staatliche Gewalt. Sie braucht vielmehr Schutz vor staatlicher Gewalt, denn es ist unübersehbar, dass es die regierungsmachtsüchtigen Menschen sind, die nach staatlicher Gewalt rufen. Besser: Die ANGST ruft nach Schutz durch Kirchen, Staatsgewalt, Wissenschft...... derzeitiges Ergebnis: Pharmageddon. (….......................)
 
 

.........................................................................................................................

 

 
Neues „Großdeutschland“ - vereint im Wahnsinn – Meldungen über den Tellerrand hinaus:
 
27. 10. 2020
 
 
Start Allgemein Dr. Hofmann bei Wien-Demo: „PCR-Test ist eine Lüge!“
27. Oktober 2020
Dr. Hofmann bei Wien-Demo: „PCR-Test ist eine Lüge!“
Bild: Redaktion
Wien: Tausende machten ihrem Unmut bei einer Demo gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen Luft. Laut Veranstalter waren 3.500 auf der Straße. Besonders der aus Hessen angereiste Arzt Dr. Guido Hofmann heizte der Menge kräftig ein und forderte in einer emotionalen Rede: „Steht verdammt nochmal auf!“
„Es ist vielleicht die letzte Demonstrationsmöglichkeit vor dem nächsten Lockdown“, gab eine Teilnehmerin ihre Motivation an, extra aus Linz am Feiertag anzureisen.
„Wahrheits-Virus“
Und Tausende nutzten die Gelegenheit. Der Platz vor der Wiener Oper war gerammelt voll. Kein Abstand, keine Masken: Man war fast in eine normale Zeit versetzt. „Ein potentielles Superspreader-Event“ nannten es danach die Mainstream-Medien. „Ja, Superspreader des Wahrheits-Virus“ kommentierten die Demonstranten lächelnd.
Die Motivation der meisten Teilnehmer war wohl die böse Vorahnung, dass es mit dem nächsten Lockdown nicht getan sein würde. „Wir werden auf etwas Großes vorbereitet“, sagt ein Mann mit einem Schild gegen Zwangsimpfungen. Fast alle rechnen mit einem Wirtschafts-Crash und weiterer staatlicher Brutalität.
Sperma und der PCR-Test
Besonderer Höhepunkt der Protest-Versammlung: Die emotionale Rede von Dr. Guido Hofmann. „Ich darf bei diesem Thema nicht zu emotional werden, auch wenn es mich so tief berührt“, sagte der aus Hessen stammende Arzt. Doch das gelang ihm nicht. Laut, emotional, eindringlich warnte er davor, die Sache auf die leichte Schulter zu nehmen.
Der PCR-Test sei niemals geeignet eine klinische Diagnose zu stellen. „Das ist ungefähr so als ob ich einen Abstrich nehme und ein Spermien-Fragment finde und sage: Die Frau ist schwanger!“ erklärte der gynäkologische Fachmann. Hauptverantwortlich sei der Erfinder des umstrittenen PCR-Tests: „Professor Drosten lügt und das Schlimme ist, er weiß das!“
Mut wirkt ansteckend
Die besondere Motivation vieler Teilnehmer fasste eine junge Mutter zusammen: „Den Corona-Zirkus lehnt der Großteil der Menschen längst ab. Die wissenschaftlichen Beweise fehlen, die Regierung bleibt jeden Beweis schuldig, dass ihre Zwangsmaßnahmen gerechtfertigt sind. Und doch schweigen die Menschen, weil sie noch Angst haben, aufzustehen. Wir stehen heute hier. Für unsere Kinder, aber auch für diejenigen, die noch verunsichert daheim bleiben.“ Denn Widerstand würde etwas bringen: „Wenn genügend Menschen friedlichen Widerstand leisten, ist diese inszenierte Pandemie vorbei. Wir müssen sie dazu bringen mit der Panik aufzuhören.“
Dr. Hofmann schlägt in die selbe Kerbe. Er könne nur jedem empfehlen, seine Angst vor gesellschaftlicher Ausgrenzung abzulegen. Man verliert falsche Freunde oder Kunden und bekommt die Guten, die sich jetzt zusammenfinden. „Wer Angst hat etwas zu verlieren, der hat es schon verloren! Steht verdammt nochmal auf!“
Masken angezündet
Für den „Wochenblick“ war Redaktionsleiterin Elsa Mittmannsgruber mit einem Kamerateam vor Ort. Das Video kann demnächst auf wochenblick.at angesehen werden. Auf der Demo sprachen neben den Veranstaltern Hannes Brejcha, Martin Rutter und Edith Brötzner auch der Arzt Dr. Peer Eifler, Dr. Guido Hofmann und die Mut-Polizistin Birgit P.
Am Ende der Kundgebung musste die verhasste Maske „als Symbol der Unterdrückung“ brennen. Die Masken wurden gemeinsam angezündet.

 
 

.........................................................................................................................

 

Aufruf zum Zusammenschluß um den Kampf der Freiheit – gegen Sozialismus
 
10. 10. 2020
 
https://vk.com/feed?z=video323907772_456240785%2F1b323c4bf576e68efd%2Fpl_post_572938770_4100
 
Teilen..........teilen......... iss doch ganz einfach...... oder?...... wenn diese Menschen schon für uns gegen die Ungerechtigkeit aufstehen und ihre Meinung sagen..... dann sollten wir das auch weiter teilen......
 
 
 

........................................................................................................................

 

Wir sehen uns in Berlin!

24. 08. 2020

Es geht um unsere Zukunft und Existenz. Deshalb ist der 29. 08. 2020 die letzte Chance, unsere Freiheit in Europa wie Deutschland für unsere Kinder, Enkel und deren Zukunft, zu erhalten.

Wer laufen und krauchen kann- im Rollstohl sitzt oder an Krücken läuft, wer es sich irgendwie leisten kann. Geht nach Berlin und bleibt, bis wir frei sind!

Gott segene Euch – ich bete für Euren Erfolg für die deutschen Völker, Europa und die Welt!

'Via : Bernhard Metzger

Was Samstag 29.8. Berlin AUF KEINEN FALL PASSIEREN DARF ‼
Was Samstag 29.8. Berlin AUF KEINEN FALL PASSIEREN DARF ‼
Was Samstag 29.8. Berlin AUF KEINEN FALL PASSIEREN DARF ‼
youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=dftvyIue5ag&featu..


........................................................................................................................

 

 
Corona und die Weltmanipulation – ein Pflichtbeitrag, solange man noch frei denken kann
 
08. 06. 2020
 
Via: Michael Glasklar hat einen Link
geteilt.
 

 
Endlich auf Deutsch! LONDON REAL: das sensationelles Interview mit DAVID ICKE der ein englischer Verschwörungforscher ist und der neben dem Wembley Stadion n...
youtube.com
Endlich auf Deutsch! LONDON REAL: das sensationelles Interview mit DAVID ICKE der ein englischer Verschwörungforscher ist und der neben dem Wembley Stadion n...
 
 

.........................................................................................................................

„.........Keine Experimente.............“

25. 05. 2020

„Keine Experimente“ war einmal ein Slogan der CDU unter Konrad Adenauer. Heute wird von der „Schläferin“ der stalinistischen Erziehung AM, die CDU und damit ganz Deutschland wie Europa zum Experimentierfeld der Zerschlagung europäischer Traditionen und Kulturen.

Das muß gestoppt werden. Deshalb muß gerade heute, wo wir in einer folgenschweren Krise stecken, die offensichtlich genutzt wird um die unehrenhaften Ziele der Kommunisten Schläfer zu erreichen, äußerst klar wie militant dagegen gesteuert werden. Zeit für Diskussionen und Anpassungen an die Etablierten etc., bestehen nicht mehr. Die Gruppe Meuthen hat nicht verstanden, worum es geht. Es geht um Leben und Tod, Untergehen oder Existieren.

Retten wir die Deutschen Völker und Europa! Jetzt! Klären wir in aller notwendigen Deutlichkeit den Souverän auf, wie wir ihn auffordern müssen, alle Kräfte um die AfD zu vereinigen und völlig ideologiefrei das Leben der europäischen Völker zu sichern. Keine ermüdenden Diskussionen mehr um Steuern, Corona, Sozialversicherungen, Demokratie oder Diskussionen um Links oder Rechts, Nazi oder nicht. Es kann nur noch gesprochen darüber werden, wollen wir überleben in einer europäischen Kultur oder nicht. Geordnet werden kann anschließen.

Die AfD und ihre Mitstreiter müssen heute die Macht im Lande übernehmen. Die Uhr hat 12.00 geschlagen. Treten wir an und retten die deutschen Völker und Europa. Verteilt diesen Aufrunf in allen deutschsprachigen Gebieten wie in allen Ländern Europas und fordern die Völker auf, sich uns anzuschließen, wenn sie überleben wollen!

"......... Nessun esperimento ............."

25 maggio 2020

"Nessun esperimento" una volta era uno slogan del CDU sotto Konrad Adenauer. Oggi, il "dormiente" dell'educazione stalinista AM, la CDU e con essa tutta la Germania e l'Europa sta diventando un campo sperimentale per spezzare le tradizioni e le culture europee.

Questo deve essere fermato. Pertanto, soprattutto oggi, quando siamo in una grave crisi, che è ovviamente utilizzata per raggiungere gli obiettivi disonorevoli del dormiente comunista, dobbiamo agire contro di essa in modo molto chiaro e militante. Non c'è più tempo per discussioni e aggiustamenti a quanto stabilito, ecc. Il gruppo Meuthen non capiva di cosa si trattasse. Riguarda la vita e la morte, l'affondamento o l'esistenza.

Salviamo i popoli tedeschi e l'Europa! Adesso! Chiariamo il sovrano con tutta la chiarezza necessaria, come dobbiamo chiedergli di unire tutte le forze attorno all'AfD e di assicurare la vita dei popoli europei completamente libera dall'ideologia. Niente più discussioni noiose su tasse, corona, previdenza sociale, democrazia o discussioni su sinistra o destra, nazista o no. Si può solo parlare se vogliamo sopravvivere in una cultura europea o no. Può essere organizzato per la connessione.

L'AfD e i suoi alleati devono assumere il potere nel paese oggi. L'orologio ha battuto le 12:00. Cominciamo e salviamo i popoli tedeschi e l'Europa. Diffondi questo raggio di azione in tutte le aree di lingua tedesca come in tutti i paesi europei e invita le persone a unirsi a noi se vogliono sopravvivere!

"......... Aucune expérience ............."

25 mai 2020

«Aucune expérience» était autrefois un slogan de la CDU sous Konrad Adenauer. Aujourd'hui, le «dormeur» de l'éducation stalinienne AM, de la CDU et avec elle toute l'Allemagne et l'Europe devient un terrain d'expérimentation pour briser les traditions et les cultures européennes.

Cela doit être arrêté. Par conséquent, surtout aujourd'hui, lorsque nous traversons une crise grave, qui est évidemment utilisée pour atteindre les objectifs déshonorants du dormeur communiste, nous devons agir contre lui de manière très claire et militante. Il n'y a plus de temps pour des discussions et des ajustements à l'établi etc. Le groupe Meuthen ne comprenait pas de quoi il s'agissait. Il s'agit de vie et de mort, de naufrage ou d'existence.

Sauvons les peuples allemands et l'Europe! Maintenant! Clarifions le souverain avec toute la clarté nécessaire, comment nous devons lui demander d'unir toutes les forces autour de l'AfD et de garantir la vie des peuples européens sans aucune idéologie. Plus de discussions ennuyeuses sur les impôts, la couronne, la sécurité sociale, la démocratie ou les discussions sur la gauche ou la droite, nazie ou non. On ne peut que dire si nous voulons survivre dans une culture européenne ou non. Peut être organisé pour se connecter.

L'AfD et ses alliés doivent aujourd'hui prendre le pouvoir dans le pays. L'horloge a sonné 12:00. Commençons et sauvons les peuples allemands et l'Europe. Diffusez cette sensibilisation dans toutes les zones germanophones comme dans tous les pays européens et appelez les peuples à nous rejoindre s'ils veulent survivre!
.........................................................................................................................

 
Links-Faschistoide Genderjustiz begeht „strafbewährte Rechtsbeugung“ durch Verdrehung
 
20. 05. 2020
 
Welche kranke Geister haben die Justiz in Österreich wie Deutschland eigentlich übernommen? Wenn man die Szenerie so boachtet, man könnte denken, wir leben immer noch im „Großdeutschen Reich“. Wie gehirnverdreht und staatsfeindlich ist diese linkslastige Justiz nur verkommen. Die deutschen Völker müssen sich endlich davon befreien - und wenn sie aufstehen müssen - aber beendet Eure Vernichtung endlich!
 
geteilt.
 

 
Seinen Mut und seine Zivilcourage teuer bezahlt hat ein Polizist der Eliteeinheit Cobra. Vor zwei Jahren nahm er an seinem Hochzeitstag wahr, wie ...
krone.at
Seinen Mut und seine Zivilcourage teuer bezahlt hat ein Polizist der…
 
Seinen Mut und seine Zivilcourage teuer bezahlt hat ein Polizist der Eliteeinheit Cobra. Vor zwei Jahren nahm er an seinem Hochzeitstag wahr, wie ...
 

.........................................................................................................................

 
Das offizielle Ende des Rechtsstaates BRD
  1. 04. 2020
Mit dieser Entscheidung des BVFG ist nun auch der letzte Anstand von Rechtsstaatlichkeit begraben worden und die Entscheidung der „RAin Beate Bahner“ist nur folgerichtig. Ihrer Charakterstärke ist höchste Anerkennung zu zollen und wir wünschen ihr alles erdenklich Gute und hoffen, sie wird nun auch für sich privat die richtigen Entscheidungen treffen, die wohl ein Auswandern aus dieser Republik erzwingen könnten.
 
Als Anmerkung sei noch erwähnt, das nun auch für Jedermann endlich zu erkennen ist, das GG ist außer Kraft gesetzt wie ein Angriff von „Oben“ stattfindet, was zur Widerstandspflicht des Souveräns führt. So die Gesetzeslage. Da aufgrund der Corona-Krise wie der sonstigen antrainierten Lethargie ohnehin kaum Jemand für die Freiheit kämpfen würde, können die BRD-Oberen in ihren grundgesetzwidrigem Verhalten fortfahren und die Diktatur zu Ende schnüren. Sie werden wohl keinen Widerstand mehr fürchten müssen.
 
Brot und Spiele funktioniert wieder.
 
 
 
Eilantrag gegen Coronaschutzverordnung abgelehnt – Rechtsanwältin gibt ihre Zulassung zurück
Von
-
10. April 2020
Die Heidelberger Rechtsanwältin Beate Bahner hat nach der Ablehnung ihres Eilantrags ihre Zulassung bei der Anwaltskammer zurück gegeben. Auf ihrer Webseite hat sie dazu eine Erklärung abgegeben:
Sehr gerne habe ich Sie über 25 Jahre als Anwältin begleitet und mich für Ihr gutes Recht eingesetzt. Mit der Entscheidung des BVerfG vom Karfreitag, 10. April 2020 habe ich meine Anwaltszulassung zurückgegeben.
(…............................)
 

.........................................................................................................................

 
Idiotenwettbewerbe Österreich – BRD
 
04. 04. 2020
 
Irgenwie erhält man zunehmend den Eindruck, als würden sich bestimmte Kreise darüber erfreuen, das im Rücken der „Corona-Welthysterie“ nun Dinge durchgesetzt werden könnten, für die man sonst langwierige Prozessse benötigt hätte. Speziell was die Einschränkung der Freiheiten der sogenannten „Eingeborenen“ angeht in Beziehung zur Invasionierung Europas und hier speziell Österreichs wie der BRD.
 
In Österreich haben wir einen jungen kurzen Kanzler, der wie schon einmal erwähnt, offensichtlich eine Politik nach dem Vorbild eines  "von Dollfuss" nachahmen würde und in der BRD eine Stalinistin, die gerne eine DDR 0.2 etabliert nach ihrem großen Vorbild Stalin.
 
Beide sind mit dieser Krise ihren Wunschzielen erheblich näher gekommen. Denn die Presse trommelt den Bürgern tagtäglich im 24-Std-Rythmus eine neue Pest in die Gemüter, die die Bürger derart diszipliniert aus lauter Angst, angesteckt zu werden und zu verrecken, dass sie gar nicht mehr mitbekommen, wie durchtrieben das inzwischen alles abläuft. Denn im Rücken dieser Maßnahme werden nun, wenn auch mit gegenteiliger Ansage vorher, die Invasioniung der deutschen Völker massiv fortgesetzt, wie beschleunigt.
 
Sind die eigenen Bürger quasi unter Quarantäne gestellt mit massiven Androhungen bei Verstößen ausgesetzt, so kommen Infizierte mit allen möglichen Seuchenmöglichkeiten undkontrolliert und in Massen von der eigenen Regierung befördert und aus Steuergeldern finanziert, ins Land und dürfen ihre Mentalitäten wie Mißachtung der Regeln der Gastländer, nach belieben austoben.
 
Die schon einmal vorausschauende Ankündigungen von z.B. Herr Kurz auf entsprechende Verlängerungen von freier Bewegung, die in der BRD scheibchenweise nachgezogen werden, sprechen für sich selbst. Denn zunehmend sprechen sich Fachleute gegen diese Überziehungen von Maßnahmen aus, nur hört Niemand hin und man übergeht diese Störenfriede geflissentlich.
 
Wir werden wohl in ein paar Monaten wie aus einem vernebleten Traum erwachen und die Welt ist eine Andere.....
 
 
Corona Österreich und Welt. Mehr als 45.000 Tote in Europa, weltweit mehr als 60.000
11.753 positiv Getestete in Österreich +++ Mehr als 45.000 Tote in Europa +++ "Reisefreiheit wird es nicht geben, solange es keine Impfung gibt" +++ Neuer Erlass regelt häusliche Zusammenkünfte +++ Alle aktuellen Entwicklungen im Live-Blog!
Von Denise Maryodnig, Larissa Eberhardt, David Baumgartner | 22.31 Uhr, 04. April 2020

 

.........................................................................................................................

 
Bekanntmachung als Volksentscheid für Österreich und die Bundesrepublik Deutschland:
 
Betreff
 
Störungungen des inneren Friedens der Universitäten.
 
 
Wer den Lehr- oder Vorlesungsbetrieb der Universitäten aus gesellschaftspolitischen, ideologischen oder glaubensideologischen Gründen stört, behindert, boykottiert und verhindert, wird exmartikuliert.
 
Österreich/BRD 15. 03. 2020
 
Die deutschen Völker

.........................................................................................................................

 
Justizeinblicke ins Unrecht per Gesetz.....
(auch für Österreich geltend)
  1. 03. 2020
Gastbeitrag: no comment ….
 
 
Sylvia Stolz erneut Opfer der BRD-Tyrannis
 
Artikel übernommen von:  heurein.wordpress.com
Die aufrechte Patriotin Sylvia Stolz fiel wieder einmal der BRD-Tyrannenherrschaft zum Opfer. Am 24. 11. 2012 hatte sie auf Einladung der Schweizer Anti-Zensur-Koalition (AZK) einen Vortrag gehalten unter dem Motto: „Sprechverbot – Beweisverbot – Verteidigungsverbot. Die Wirklichkeit der Meinungsfreiheit“. Ein Winkeladvokat, ein übler Denunziant, hatte sie daraufhin beim Großinquisitor angezeigt, und die Verfolgungsmaschinerie des BRD-Systems erfüllte ihre philosemitische Pflicht und verurteilte sie zu eineinhalb Jahren Gefängnis. Schon einmal hatte sie wegen ihrer freien Meinungsäußerung 3 Jahre und drei Monate Gefängnis, bis zu ihrer Entlassung im April 2011, vollständig und ungebrochen abgesessen; zahlreiche Freunde aus dem In- und Ausland holten die Heldin damals vom Frauengefängnis in Aichach ab. Nun also wird sie wieder als Hexe zurück in das ihr bekannte Verlies in Aichach geschleppt. Sylvia Stolz hat in in ihrem Vortrag in Chur ihre Erfahrung im Kampf um die Wahrheit dargelegt und nachgewiesen, daß die im Grundgesetz Art. 5 verankerte Meinungsfreiheit Lug und Trug des Gesetzgebers ist. Lassen wir die Worte, unter denen das oben genannte Motto des Vortrags stand, noch einmal gerafft betrachten; gleichzeitig einen Blick auf die Feinde der Wahrheit werfen, die im Namen des Rechts Unrecht sprechen.
An sich ist Meinungsfreiheit ein Gut, das der freie Mensch allein von der höchsten Instanz verliehen bekommen hat, wie immer man diese Instanz auch nennen mag: Gott, Schöpfung, Natur. Sie liegt in der simplen Menschenwürde begründet. Ein Rechtsstaat kann dieses von der höchsten Instanz gewährte Gut nur bestätigen, doch weder ein Mensch noch mit einem Auserwähltheitswahn behafteter Machtkreis – und schon gar nicht das unsouveräne Besatzerkonstrukt BRD – dürfen dieses göttliche Gut antasten! Genau das aber geschieht! Und in welcher Weise, das spottet menschlich und juristisch jeder Beschreibung. Wer einmal oder öfter als Beobachter sogenannten Holocaust- bzw. Volksverhetzungs-Prozessen beiwohnte, wurde Zeuge eines modernen Inquisitionsprozesses: Der/die Angeklagte samt ihrer Verteidigung unterliegen faktisch einem Sprech-, Beweis- und Verteidigungsverbot. Das schmierige Theater solcher Schauprozesse füllt ganz Bände, darum wollen wir nur auf den Fall Ludwig Bock hinweisen. Ludwig Bock, der Verteidiger von Günter Deckert, wurde 1997 zu einer Geldstrafe von 9000,- Euro rechtskräftig verurteilt, weil er einen Beweisantrag – für einen Verteidiger eigentlich das Selbstverständlichste von der Welt – gestellt hatte. Das Inquisitionsgericht wertete diesen Beweisantrag als Infragestellung des Holocaust. Hier haben wir das Inquisitorische: Eigentlich müßte das Gericht die offizielle Holocaust-Version und das Unrecht des Angeklagten beweisen; das tut es aber nicht, sondern verbietet vielmehr dem/der Angeklagten samt Verteidigung, alle gegen den Holocaust sprechenden Fakten von Experten dem Gericht darzulegen und übt gleichzeitig unzulässigen Zwang aus, eine nicht vorhandene „Offenkundigkeit“ und damit den Holocaust anzuerkennen. Auch wenn die Fakten etwas völlig anderes aussagen! Es ist in der Tat wie in den klassischen Hexenprozessen: Daß die Hexe mit Satan Unzucht getrieben hatte, war „offenkundige Tatsache“; der Hexe war nur erlaubt, ihre Schuld, die keine war, zu gestehen, nicht aber, sich zu verteidigen. Denn was für Fakten die Beschuldigte auch immer vorbrachte, sie wurden von den mit Wahn und Blindheit geschlagenen Inquisitionsgerichten beiseite gewischt und nur als strafverschärfend gewertet. Die Holo-Prozesse sind, wenngleich auch unter anderen Aspekten, eine Neuauflage jenes Hexenwahns, nur, was die Motivation der sogenannten Richter betrifft, noch verwerflicher als damals. Bis auf wenige Ausnahmen waren die damaligen Inquisitionsrichter nämlich dem Aberglauben jener Zeit befangen (was nach heutiger Sicht ihre Schuld mildert), während die heutigen Inquisitionsrichter ausschließlich aus politischen Gründen das Recht beugen. Ja, sie beugen das Recht, weil sie aus Erfahrung wissen, daß es in der Geschichtsschreibung keine Offenkundigkeit geben kann, weil Offenkundigkeiten von gestern sich schon oft mittels Fakten in Luft aufgelöst haben; ein Beispiel von vielen: vor 1990 waren 4 Millionen Auschwitz-Opfer „offenkundig“, seit 1990 sind 1,1 Millionen Auschwitz-Opfer „offenkundig“, und trotz dieser Reduzierung um ca. 3 Millionen Opfer ist die 6 Millionen-Zahl weiterhin „offenkundig“. Eine unverschämte Zumutung an den menschlichen Geist. Und die heutigen Staatsanwälte und Richter sollten zu dumm sein, die Unvereinbarkeit der praktizierten Offenkundigkeit mit fassbarer Logik nicht zu begreifen?? Doch selbst wenn sie so dumm wären, so dürften sie die Nicht-Akzeptanz einer Offenkundigkeit dennoch nicht bestrafen. Denn sie weigern sich ja auch mit Recht, einen Menschen zu bestrafen, der der Meinung ist, die Erde sei eine Scheibe, Jesus sei eine Erfindung, Maria eine Hure, Stalin ein Heiliger, und Katyn sei dennoch von Deutschen verbrochen, obwohl die Russen ihre Täterschaft eingestanden haben. Damit ist der Beweis erbracht, daß Meinungsfreiheit (Art. 5 GG), Gleichheit vor dem Gesetz (Art. 3 GG), Freiheit des weltanschaulichen Bekenntnisses (Art. 4 GG), Offenkundigkeit u.s.w. nur Schall und Rauch sind und, im Dienste des Zentralrats der Juden in Deutschland, allein zur Verfolgung der Bestreiter des Holocaust mißbraucht und instrumentalisiert werden.
Sehen wir uns einmal den rechtlich unzulässigen Sonderparagraphen 130 StGB an; da heißt es: „Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, 1. zum Haß gegen Teile der Bevölkerung aufstachelt oder zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordert oder 2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, daß er Teile der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.“
Das klingt wie Hohn, denn angesichts der oben angeführten Umstände solcher Schauprozesse stören nicht die Angeklagten den öffentlichen Frieden, stacheln nicht zum Haß auf und verleumden nicht, sondern es sind die Ankläger und skandalös verurteilenden Richter, die den öffentlichen Frieden stören, zum Haß gegen Andersdenkende aufstacheln und somit Antifa und andere Dumpfbacken indirekt zu Gewalt- und Willkürmaßnahmen gegen jene unschuldigen Angeklagten und Verurteilten auffordern, die von Staatsanwälten und Richtern als „Leugner“ des Holocaust verleumdet und nicht wahrheitsgemäß als Bestreiter des Holocaust bezeichnet werden. Nicht die Angeklagten greifen die Menschenwürde der Juden an, sondern die verfolgenden Juristen greifen die Menschenwürde der zu Unrecht Angeklagten an, indem sie diese beschimpfen und böswillig verächtlich machen. Sie, die Berufsverfolger, müßten daher bis zu Lebenslänglich bestraft werden! Warum Lebenslänglich und nicht „nur“ fünf Jahre? Weil sie es mit den als Holocaust-Leugnern verunglimpften Menschen ebenso machen: Wer – wie z. B. Horst Mahler – auf seiner Unschuld und von Gott gegebenen Meinung beharrt, den bestrafen die Inquisitionsrichter faktisch mit lebenslänglichem Freiheitsentzug. Just der Fall Horst Mahler, der, schwerstkrank, im Gefängnis zu Tode gebracht wird, doch auch alle anderen Fälle, wo Menschen allein wegen ihrer gewaltfreien Meinung jahrelang weggesperrt werden (Günter Deckert, Ernst Zündel, Germar Rudolf, Erhard Kemper, Udo Walendy, Major Otto E. Remer, Gerd Honsik, Gerd Ittner, Ursula Haverbeck, Sylvia Stolz, die Geschwister Alfred und Monika Schaefer, Arnold Höfs, Rigolf Hennig, Wolfgang Fröhlich, Walter Ochensberger u. v. a. m.) – all diese Fälle zeigen, zu welchen grausamen Gewalt- und Willkürmaßnahmen die fürchterlichen Staatsanwälte und Richter fähig sind!
Die juristischen Verfolger können sich auch nicht mehr mit der Ausrede herausreden, sie würden ja nur die Gesetze befolgen. Das haben sie sich selber verbaut, indem sie die Radbruch’sche Formel anerkannten. Diese Formel besagt, daß ein Richter gegen das geschriebene Gesetz urteilen muß bzw. das geschriebene Gesetz nicht anwenden darf, wenn ersichtlich ist, daß dieses geschriebene Gesetz „unerträglich ungerecht“ ist. Mit der Anerkennung dieser Formel wähnten sie sich besonders schlau, denn damit konnten sie NS-Richter, die ja auch nur nach dem Gesetz handelten, nach Lust und Laune verfolgen. Nun sind sie Gefangene ihrer eigenen Durchtriebenheit, denn sie wissen, daß der Sonderparagraph 130 StGB unerträgliches Unrecht ist und müßten also die Radbruch’sche Formel anwenden. Das aber tun sie nicht und sprechen weiterhin Unrecht. Heute ist die unschuldige Sylvia Stolz an der Reihe, morgen aber haben sich ihre schuldigen Verfolger zu verantworten; denn ihr Schuldkonto wächst ins Unermeßliche. Die hochkriminelle Bundeskanzlerin Merkel, die Völkermord am deutschen Volk verübt, lassen sie unbehelligt, hingegen Menschen, die ihr deutsches Vaterland verteidigen, verfolgen und quälen sie – dabei immer beifallheischend nach dem Zentralrat der Juden in Deutschland schielend. Doch der Krug geht bekanntlich solange zum Brunnen, bis er bricht!
Der stalinistische Terror endete mit dem Tod Stalins, der Terror in der BRD wird so bald nicht enden, sondern wird getreulich unter jedem Kanzler bzw. jeder Kanzlerin, unter jedem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichtes, gleich welcher Couleur bzw. Parteizugehörigkeit, fortgesetzt. Der stalinistische Terror war personengebunden, der BRD-Terror ist systemgebunden; will heißen: so lange der Zentralrat der Juden in Deutschland die Politik bestimmt und seine Schranzen in Parteizentralen und Gerichtssälen dessen Befehle ausführen, wird der Verfolgungsterror gegen anständige wahrheitsliebende Menschen wüten.
Dennoch, liebe Sylvia Stolz, erklären wir uns uneingeschränkt solidarisch mit Dir, in der Gewißheit, daß die Wahrheit einst siegen wird.
vorherige Artikel zum aktuellen Fall
 
 

........................................................................................................................

 
Gastbeitrag von „addendum“
  1. 03. 2020
 
Abbonieren Sie auch „addendum“ - es lohnt sich!
 
 
Die Situation im Grenzgebiet ist nach wie vor angespannt, aber nach Einschätzung unseres Reporters Georg Gassauer weitgehend unter Kontrolle: „Die Griechen haben die Militär- und Polizeipräsenz massiv erhöht. Die Lage hat sich deutlich beruhigt.“
(...................)

 ..................................................................................................
 
Der international renomierte wie geachtete Historiker Prof. Lothar Höbelt stellt richtig:
 
  1. 01. 2020
 
Redaktionsanmerkung von www.int-wiener-hofburg.residenz.com
 
Endlich bezieht Herr Prof. Lothar Hobelt Position . Und wir von der Redaktion können ihm nur beipflichten, wie wir hinreichend Stellung bezogen haben zu den Anti-Studenten, die ihre Pflichtrolle des Studierende aus den Augen verloren, wie an keiner Universität dieser Welt, etwas zu suchen haben.
 
Linksextreme Gewalt: Jetzt spricht Prof. Höbelt
24. Januar 2020
In regelmäßigen Abständen werden die Vorlesungen von Prof. Lothar Höbelt von Linksextremisten gestört und seine Studenten Opfer linker Gewalt. Jetzt spricht Höbelt über die
 
Related Posts
16. Januar 2020
15. Januar 2020

 
 


........................................................................................................................

 

Linksversiffter Schmarrn an der Uni Wien ----
 
23. 01. 2020
 
Wer sich in diese Auftritte Neo-Linksfaschoider Möchtegernstudenten einliest, und das gilt dann sogar für alle Deutschen Gebiete, die immer noch ein „Reich“ zu sein scheinen, dem kann nur noch schwindelig werden ob derart viel „Blödheiten“
 
Sicher, es ist das Recht der Jugend, sich neu auszurichten, Kritiken zu üben und sich mitzuteilen wie zu hinterfragen. Was eben auch ein Teil des Prozesses zum Erwachsenensein dazu gehört. Aber man stelle sich nur vor als Adresse an dieses Studentenvolk, auch wir waren einmal in Eurem Alter. Und auch wir haben die „Alten“ etc. kritisiert. Und ja, wir haben die geistige wie sexuelle Befreiung für Euch erkämpft. Aber es war nicht unser Absicht, Euch die Leere zu hinterlassen, daß ihr nun nur noch Euch im Blödraum aufhaltet.
 
Nein, lernt Arbeitenö Am besen im Demenzuheim oder Handwerk. Das wird Euch auf den Boden der Welt zurück holen. Eure Kämpfe wie geisteigen Verwirrthen sind weder zeitgemäß, noch hilfreich,. Sie betonieren alte Strukturen und haben mit „Aufbruch zu neuen Ufern“ nichts, aber rein gar nichts zu tun.
 
Ihr seid Eure eigenen Gefangenen eines überholten, sozialfaschistischen Denkens, das heute keinen Platz mehr in dieser Welt hat, geschweige denn irgend etwas Nützliches ihr zu bringen vermag.
 
Haltet Euch an den bekannten deutschen Schlager vorheriger Tage: „geh nach Haus und üb erst mal.....“
 

 
REICHT‘S DIR AUCH?
https://t.me/wiederbrennen
Wir haben einen Telegram Infokanal!
Sei direkt über zukünftige Aktionen und andere wichtige Neuigkeiten informiert. ...
Bild könnte enthalten: Text „REICHT'S DIR AUCH? BLEIB INFORMIERT! TELEGRAM INFOKANAL: t.me/wiederbrennen UNS REICHT'S“
 
  • Rainer Kaltenöck-Karow
    Rainer Kaltenöck-Karow man - dieses Plakat hier hat es aber in sich. Faschistoider gehts nimmer. Ja, wenn es Euch denn reicht, was ja zu begrüßen ist, erlernt etwas Anständiges. Z.B. einen bodenständigen Handwerksberuf oder Altenpfler resp. Altenpflegerin in einer Demenzabteilung für Scheintote. Da lernt man Verstehen - aber bei Eurer Einfältigkeit gehört ihr nun wirlich nicht an die Uni - das ist rausgeworfene Zeit, rausgeworfenes Geld wie es die "Freiheit der Lehre" beschädigt! Und am Beispspiel von Prof. Hoebelt, dokumentiert ihr nur Eure eigenen Dämlichkeiten. Also hört mit diesem Schmarrn auf, ihr blamiert Euch nur selbst!
........................................................................................................................

 

Es lebe die Freiheit des Denkens – es lebe Österreich und die Tradition der KuK und es lebe die „deutschen Völker“ mit Europa!

18. 01. 2020